Sportanlagen

Spitzentechnologie durch TORO – Versenkberegnungsanlagen

Regner Stative oder bewegliche Regner werden auf das Spielfeld getragen und müssen ständig umgesetzt werden. Schläuche, fahrbare Regner oder Schnellkupplungsrohre blockieren den Spielbetrieb. Der Platzwart muss Beregnungs-Trainings- und Spielzeiten koordinieren.

Die Beregnung sollte in einem Zeitraum zwischen spätabends und frühmorgens erfolgen, weil in dieser Zeit die geringste Verdunstung erfolgt Das ist jedoch mit den herkömmlichen Beregnungsmethoden nur schwer möglich und zudem sehr zeitintensiv.

Die Lösung: Automatisch gesteuerte TORO-Versenkberegnung

Kein Sportplatz ist wie der andere.  Je nach Lage und Beschaffenheit entwickeln wir mit Architekten und Kommunen maßgeschneiderte Beregnungsanlagen. Hier gibt es verschiedenste Systeme um allen Anforderungen gerecht zu werden.

In den Boden werden Kunststoffdruckrohrleitungen verlegt. An diese Leitungen werden an einem Gelenk die Versenkregner angeschlossen. Die Anlage wird über ein automatisches Steuergerät an zentraler Stelle betrieben. Durch den Wasserdruck fahren die Regner automatisch aus dem Boden heraus und versenken nach dem Beregnungsvorgang selbsttätig. Durch eine ausgereifte Düsentechnik werden alle zu beregnenden Flächen gleichmäßig nass.

Der durch die Getriebetechnik leise Lauf der Regner lässt eine Beregnung in der Nacht oder den frühen Morgenstunden auch in Wohngebieten zu. Die Regner werden bündig zur Oberfläche eingebaut, so dass es beim Mähen oder Abschleppen des Platzes zu keinerlei Beschädigung kommt. Auch eine Verletzungsgefahr der Sportler ist hierdurch nicht gegeben.