Wassertechnik

Die Auslegung einer Beregnungsanlage oder anderer wassertechnischer Anlagen umfasst ebenfalls den Bereich der Wasserversorgung. Die Frage ob Pumpwerk, Druckerhöhungsanlage oder Bohrbrunnen zur Versorgung der Beregnung erforderlich sind wird von der individuellen Größe und Struktur der Beregnungsanlage wesentlich vorgegeben. Weitere Faktoren sind die technische Umsetzbarkeit und die wirtschaftliche Kosten-/Nutzen-Abwägung über die Dauer der Betriebszeit.

Pumpwerk

Einzel- oder Kaskadenanlagen in Parallel- oder Reihenschaltung Leistungsbereich von 1 – 300 cbm/h. Ausführung als Unterwassermotorpumpen oder trockenaufgestellte Kreiselpumpen. Einsatzgebiete: Bewässerungsanlagen, Hebeanlagen, Umwälzung von Teichen, Springbrunnenanlagen.

Druckerhöhungsanlagen

in Kompaktbauweise nach DIN 1988. Einzel- oder Kaskadenanlagen, Leistungsbereich 1 – 150 cbm/h, Kompaktstationen bis 20 cbm/h siehe Bild – Lieferung und Aufstellung als komplette Einheit. Einsatzgebiet: Beregnungsanlagen.

Bohrbrunnen

Erstellung durch Brunnenbaufachfirma, Ausrüstung entsprechend den Erfordernissen, Einbau einer Steuer- und Regeltechnik. Einsatzgebiete: Freizeit- und Gartenanlagen, Sportplätze, Landwirtschaft und Industrie.